Der IMCAS Weltkongress 2020 für Anti-Aging Medizin in Paris!

Schwerpunktthema: Anti-Aging Therapien mit natürlichem Ergebnis

Der gesamte Kongress legte den Fokus auf das Verständnis über den Ablauf von Alterungsvorgängen als Basis für Behandlungskonzepte, die an der Korrektur dieser Vorgänge setzen und somit natürliche und langfristige Ergebnisse liefern.

“Natural Anti-Aging”

Ich hatte vor einigen Tagen das Vergnügen, am spannenden Weltkongress IMCAS 2020 teilzunehmen und neue Trends und Entwicklungen auf dem Gebiet der Ästhetischen Medizin und Plastischen Chirurgie zu erfahren. IMCAS steht für „International Master Course in Aging Science“ und stellt eine der weltweit renommiertesten internationalen Plattformen aus Plastischen Chirurgen und Dermatologen dar, die sich mit der Thematik der Alterung und deren modernen Behandlungsmöglichkeiten auseinandersetzen. Wie jedes Jahr, werden im Rahmen dieses Kongresses die weltweit neuesten Trends und Entwicklungen für Natural Anti-Aging Therapien präsentiert, sowie bestehende Behandlungen und Produkte analysiert und bewertet.

Dieses Jahr fanden an drei aufeinanderfolgenden Tagen insgesamt 345 wissenschaftliche Sitzungen in jeweils fünfzehn parallellaufenden Räumen statt. Insgesamt 12.529 Teilnehmer besuchten den Kongress. Der Kongress wurde von Themen dominiert, die sich mit der Alterung vornehmlich des Gesichtes und des Halses auseinandersetzten. In den Vortragsreihen und Workshops wurden sowohl chirurgische als auch nicht-chirurgische (sogenannte „nicht- oder minimal-invasive“) Maßnahmen breit diskutiert und Weiterentwicklungen präsentiert.

Das heißt, dass immer mehr Behandlungen entwickelt werden, die das biologische Alter des Gewebes verändern sollten und nicht bloß seine Rückverlagerung in die ursprüngliche Position im Sinne einer Straffung anstreben. Sehr deutlich wurde in diesem Zusammenhang die enorme Bedeutung von körpereigenen Wachstumsfaktoren. Diese vermögen die biologische Uhr der Haut zurückzudrehen und Alterungserscheinungen teilweise rückgängig machen.

Der Strategiewandel in der Behandlungsphilosophie

Motiviert aus den Erfahrungswerten des letzten Jahrzehnts hat ein dramatisches Umdenken in der Behandlungsphilosophie stattgefunden: die oftmals unnatürlich „aufgespritzt“ wirkenden Gesichter, die nicht wirklich einer jüngeren, sondern eigentlich einer „anderen“ Version des Originals entsprechen, gaben Anlass zu einer Reflexion über alte „Behandlungsstandards“. Wir haben heutzutage ein viel besseres Verständnis darüber, wie Falten entstehen und warum straffe Konturen im Laufe des Lebens verloren gehen.

… die PRP-Therapie in ihrer Wirksamkeit bestätigt

Dieser Ansatz widerspiegelt sich heute bereits in der höchst erfolgreichen Behandlungsmethode: PRP- oder „Eigenplasmatherapie“ (bekannt auch als „Vampirlifting“). Diese wird nun auch verstärkt in der Prävention von Alterungserscheinungen eingesetzt. Neue Entwicklungen beschäftigen sich aktuell außerdem mit der Gewinnung von Wachstumsfaktoren und Stammzellen aus dem eigenen Fettgewebe.

Die stetig steigende Nachfrage von PatientInnen nach der Eigenplasmatherapie in der Ordination von Entdecke Schönheit bestätigt den Trend nach einem natürlichen, jüngeren Erscheinungsbild, welches nur durch die richtige Natural Anti-Aging Therapie erreicht wird.

Im Laufe des letzten Jahrzehnts zeigte sich bereits eine deutliche Abnahme an ausgedehnten invasiven gesichtsstraffenden Operationen und dieser Trend wird sich vermutlich weiter fortsetzen. Weniger invasive Varianten dieser Operationen, mitunter auch Anwendungen aus dem erwähnten Bereich der „regenerativen Medizin“ wurden weiterentwickelt und bieten eindrucksvolle Ergebnisse.

… neuartige Produkte für die Hyaluronsäure –Therapie

Altbewährte und etablierte Behandlungen, wie Unterspritzungen mit Hyaluronsäure wurden neu gedacht. Nicht mehr die bloße Korrektur von einzelnen Falten sollte im Fokus stehen, sondern die Behebung der Ursache, die zur Entstehung der Falte Anlass gegeben hat. Diese Ursache liegt meistens im Volumenverlust auf tieferen Ebenen, meistens innerhalb der einzelnen Fettkompartimente des Gesichtes. Der Ausgleich dieses Volumenverlustes (durchaus auch mit Hyaluronsäure möglich) führt automatisch zu einer natürlichen Korrektur der entsprechenden Falte und liefert ein viel natürlicheres Ergebnis als die bloße Unterspritzung der Falte. Aber auch an den Hyaluronsäure-Produkten selbst wird permanent weitergearbeitet. Neue Produkte mit besseren rheologischen Eigenschaften (=Fließeigenschaften) werden entwickelt. Diese folgen durch höhere Elastizität den mimischen Bewegungen im Gesicht und garantieren natürliche Ergebnisse (Hyaluronsäure der „neuen Generation“).

… innovative Implantationstechniken und Materialien für das Fadenlifting

Die mechanischen Eigenschaften bestimmen aktuell auch die Trends in der Weiterentwicklung von Fäden für das Fadenlifting. Eine sehr detaillierte Produktanalyse der aktuell am Markt erhältlichen Fäden zeigte deutliche Unterschiede in Bezug auf Elastizität und Plastizität sowie Anregung der Kollagensynthese in der Haut. Aber auch die Implantationstechnik von Fäden wurde weiterentwickelt: durch ein besseres Verständnis über die Alterungsvorgänge im Gesicht, werden heutzutage die Fäden gezielt auf der Ebene der oberflächlichen Fettkompartimente im Gesicht gesetzt und helfen diese zu „reponieren“. Dadurch entstehen wieder straffere Konturen. Durch eine langfristige Anregung der Kollagensynthese in der Haut verbessert sich zudem auch die Textur der Haut.

Einmal mehr wurde anhand von anatomischen Kursen an Leichenpräparaten die Wichtigkeit von soliden anatomischen Kenntnissen klar unterstrichen, die sowohl für die sichere Durchführung von Behandlungen als auch für ein ästhetisch gutes Ergebnis wichtig sind. In diesem Zusammenhang wurden sowohl neue als auch altbewährte Injektions- und Operationstechniken breit diskutiert. Auch die Kombination von chirurgischen mit nicht-chirurgischen Maßnahmen zeigte sich vorteilhaft gegenüber dem alleinigen chirurgischen oder nicht-chirurgischen Behandlungsansatz.

Der Kongress hat mich in meinem Ansatz einer natürlichen und auf soliden anatomisch-medizinischen Kenntnissen basierenden Korrektur von Alterungserscheinungen im Gesicht bestärkt und gleichzeitig mir neue Impulse für Weiterentwicklungen und Neuerungen für Natural Anti-Aging Therapien gegeben.

Neue Behandlungsmethoden in der Ordination “Entdecke Schönheit”

Der Natural Anti-Aging Behandlungsansatz wird in der Ordination unter anderem mit folgenden Neuerungen weiterentwickelt:

  • eine innovative Behandlung zur Verjüngung des Halses und des „Doppelkinn“-Bereiches
  • eine neuartige Anwendung von Botox zur Verbesserung des Hautbildes, gegen große Poren und fettige Haut.
  • neue Techniken des Fadenliftings und einzigartige Kombinationsbehandlungen mit Fillern und PRP.
  • Weiterentwickelte Operationstechniken für die Verjüngung des Gesichtes.