Augenbrauenlift ohne Operation

Ein Brauenlifting ohne Operation kann mithilfe von Botox und Hyaluronsäure erfolgen.

Wie einleitend erwähnt, kann einerseits mit Botox das Gleichgewicht zwischen „Senker“ und „Heber“ der Augenbraue zugunsten des „Hebers“ der Augenbraue verlagert werden, indem die „Senker“ entspannt werden. Andererseits kann mit der Hyaluronsäure das Volumendefizit rund um die Augenbraue und unterhalb dieser ausgeglichen werden. Optimale Ergebnisse sind mit einer Kombination aus Botox und Hyaluronsäure  zu erreichen, weil dadurch beide Komponenten, die zum Absinken der Augenbraue führen behandelt werden: das Ungleichgewicht der Muskeln mittels Botox   und der Volumenverlust mittels Hyaluronsäure.

Wie läuft ein Brauenlift mit Botox ab?

Die Behandlung mit Botox zielt auf die Entspannung der „Senker“ der Augenbrauen zugunsten des „Augenbrauen-Hebers“. Diese Behandlung findet innerhalb einiger weniger Minuten statt und ist äußerst schmerzarm da die Injektionen an den einzelnen Punkten mit ganz feinen Nadeln erfolgen. Wichtig ist das symmetrische Anzeichnen der relevanten Punkte vorher mit einem Kajal-Stift und die Auswahl der richtigen Dosierung, um ein natürliches Ergebnis zu erreichen. Die Wirkung dieser Behandlung zeigt sich nicht sofort, sondern beginnt nach 2-3 Tagen einzusetzen und ist erst nach 10-14 Tagen erreicht.

Wie läuft ein Augenbrauenlifting mit Hyaluronsäure ab?

Im Idealfall folgt die Hyaluronsäure-Behandlung 14 Tage nach erfolgter Botox-Behandlung der „Senker“ der Augenbrauen, weil dadurch das Ergebnis natürlicher und langlebiger ist. Die Hyaluronsäure wird mit einer feinen Kanüle unterhalb der Augenbraue injiziert und unterstützt an dieser Stelle als „Widerlager“ die Augenbraue. Sie ersetzt dadurch das verlorengegangene Fettgewebe und bewirkt, dass die Augenbraue zurück zu ihrer ursprünglichen Position angehoben wird. Die Behandlung ist äußerst schmerzarm. Optimal ist dabei auch eine Behandlung der Schläfen mit Hyaluronsäure, weil oft an dieser Stelle ebenso ein fortgeschrittener Verlust an Fettgewebe bereits in jungen Jahren zu verzeichnen ist. Durch eine Mitbehandlung dieser Region erreicht man eine noch bessere Anhebung der Augenbraue und eine umfassende Verjüngung der gesamten Region. Das Ergebnis ist bereits am Ende der Behandlung sichtbar. Wichtig ist, wie bei jeder Behandlung mit Hyaluronsäure die Wahl des richtigen Produktes und einwandfreie Kenntnisse über die Anatomie der behandelten Gesichtsregion.

Ist ein Augenbrauenlifting auch nur mit Hyaluronsäure bzw. mit Botox möglich?

Grundsätzlich, ja. Optimale Ergebnisse werden jedoch mit einer Kombination aus beiden Verfahren in zwei getrennten Sitzungen erreicht.

Bin ich nach einem Augenbrauenlift mit Hyaluronsäure bzw. mit Botox gesellschaftsfähig?

Ja. Nach der Behandlung ist man am selben Tag wieder gesellschaftsfähig.

Weiter zur chirurgischen Behandlung

FAKTEN  &  PREISE

Fakten zum nicht-chirurgischen Brauenlift

  • Behandlungsdauer: ca. 30.min

  • Betäubung: keine erforderlich.

  • Sichtbarkeit des Ergebnisses:

    Bei Botox nach 10-14 Tagen. Bei der Hyaluronsäure sofort, jedoch ist das Endergebnis erst nach 14 Tagen beurteilbar.

  • Nachbehandlung:

    bei Botox sollte für 24 h keine sportliche Aktivität, kein Besuch von Sauna oder Solarium und keine reibenden oder massierenden Bewegungen an den Einstichstellen erfolgen. Bei der Hyaluronsäure Sauna-, Solarium- und Sportkarenz für 14 Tage.

  • Gesellschaftsfähigkeit: sofort

Preise für das Augenbrauenlift ohne Operation:

  • Behandlung mit Botox: 330 Euro
  • Behandlung mit Hyaluronsäure: 380 Euro für 1 Ampulle (1ml). Jede weitere Ampulle innerhalb derselben Behandlungssitzung: 260 Euro. Mitbehandlung der Schläfenregion innerhalb derselben Sitzung: 340 Euro für 1 Ampulle (1ml), jede weitere Ampulle innerhalb derselben Behandlungssitzung: 240 Euro.

Beratungsgespräche ohne anschließende Behandlung kosten 80 Euro. Das Beratungshonorar entfällt im Falle einer anschließenden Behandlung. Wenn Sie die Behandlung zu einem späteren Zeitpunkt durchführen lassen möchten, wird Ihnen dieser Betrag vom Behandlungspreis abgezogen werden.

Preise gültig bis 31.12.2019